Schlagwort-Archive: iphone

Externe USB-Stromspender

Bei Mobiltelefonen ist der Trend zu immer gr√∂√üer werdenden Touchscreens, Multicore-Prozessoren und hin zu flachen Bauformen allgemein bekannt – nur ein kleines feines Bauteil kommt bei dieser Entwicklung nicht ganz so gut weg: der Akku. Zwar versucht man immer mehr Kapazit√§t in die kleinen Energiespeicher zu zw√§ngen – allerdings kaum mit dem Ergebnis einer l√§ngeren Betriebsdauer. W√§hrend mein Symbian Handy vor 10 Jahren eine Woche funken konnte, kommt man heute (bei moderater Ausnutzung der F√§higkeiten des Smartphones) kaum √ľber einen halben Tag. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Android, Gadgets, IT, Mobilfunk | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Apfelzeit

Wisst ihr, was mir in sch√∂ner Regelm√§√üigkeit auf den Kranz geht? Der Rummel, der um die Einf√ľhrung eines neuen Apfeltelefons zelebriert wird. Es ist ja wahr, dass das erste iPhone vollgestopft mit neuen Konzepten war und die Mobiltelefonindustrie geh√∂rig umkrempelte (und im dessen Zuge die Branchengr√∂√üe Nokia in arge Bedr√§ngnis brachte). Doch diese Revolution¬† Ein Sack voller √Ąpfelist drei Jahre her und eine solche Meldung mittlerweile weit weniger interessant, weil es mit Googles AndroidOS einen ebenso inovativen neuen Wettbewerber gibt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, IT, Meinung, Mobilfunk | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Apple vs. Wettbewerb

Jetzt macht Apple ernst – das 10 Z√∂llige Galaxy Tab von Samsung darf aufgrund einer einstweiligen Verf√ľgung nicht mehr verkauft werden. Die n√ľchtern betrachtete Begr√ľndung ist wohl, dass Apple ein Patent auf flache rechteckige K√§sten f√ľr sich beanspruchen m√∂chte, die mittels Finger bedient werden k√∂nnen. Denn viel weiter gehen die Gemeinsamkeiten zwischen den beiden √Ėkosystem iOS und Android wirklich nicht. Denn w√§hrend das Obstger√§t ein in sich gekapseltes Rundum-Sorglos Paket b√ľndelt, welches nur mit zertifizierter Soft- und Hardware auf- und ausger√ľstet werden darf, geht die Roboterumgebung einen wesentlich offeneren Weg, der aber z.B. wegen seiner OS-Fragmentierung druchaus holpriger ausf√§llt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Android, IT, Meinung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Adipöse Gesichter

Jens hat durch FatBooth zugenommenBei meinem heutigen Steifzug durch den Android Market habe ich mir wieder einmal eine Hand voll Programme installiert. So zieht man sich oft Machwerke in mehr oder weniger durchwachsener Qualit√§t, und ein Gro√üteil wird in der Regel gleich wieder entfernt – aber heute war eine App dabei, die aus der Menge hervor sticht. Nicht, weil sie besonders n√ľtzlich w√§re – denn es ist eher eine Fun-App – vielmehr weil sie das, was sie tut, erstaunlich realistisch macht – sie verwandelt ein Durchschnittsgesicht in einen fetten Doppelkinntr√§ger (und mich seht ihr so versch√∂nt zu Linken).
Das beschriebene Programm hei√üt FatBooth, ist eine Umsetzung eines Programms f√ľr iOS und kann im Android Market kostenlos herunter geladen werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Android | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Smart Wars: Apple vs. Samsung

Wie heute den Medien zu entnehmen ist strengt Apple eine Klage gegen Samsung an – Hintergund: zu gro√üe √Ąhnlichkeiten zwischen Galaxy S und Galaxy Tab zu iPhone und iPad.
Nat√ľrlich ist nicht von der Hand zu weisen, dass sich der Wettbewerb – allen voran Android – vom inovativen iOS Unsiversum hat inspirieren lassen. Und sicher ist es so, dass gerade ein i9000 dem iPhone 4 recht √§hnelt. Aber von Kopien der Ger√§t kann man nun wirklich nicht sprechen! Wenn der Trend bei der Formgebung immer minimalistischer wird – fast alle Tasten wegfallen – ist es z√§ngsl√§ufig so, dass da nur noch ein gro√ües Display und ein bisschen Rahmen herum √ľbrig bleibt. Und Apple √§rgert sich, dass die Ecken √§hnlich rund sind. Verr√ľckt! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Android, Gadgets, IT, Meinung, Mobilfunk | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sieht irgendwie seltsam aus – Kommentarspam

Da ich nun Betreiber eines Blogs auf WordPress-Basis bin musste ich erst einmal lernen, dass man als solcher in den Weiten des Netzes auf Kommentar-Spammer wirkt wie ein Marmeladenbrot auf Wespen im September. In meinem selbstgezimmerten Blog-Script auf rudolphs.eu hat das erste Eintragen von Werbebotschaften noch gedauert, bis die Seite mehr oder weniger etabliert war.
Im Schnittgerinne hingegen waren die ersten Spammer quasi schon vor den ersten echten Lesern da – auch wenn ich die eine Sorte anfangs noch nicht zweifelsfrei als solche erkennen konnte, war es doch irgendwie als Hilfestellung formuliert. Es begann mit: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog, in Eigener Sache, Internet, IT, Spam | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare